Home / Allgemein / Wie findet man den richtigen Arzt?

Wie findet man den richtigen Arzt?

StethoskopKassenärzte gibt es in Deutschland bestimmt genug, doch welcher von ihnen ist der Richtige? In den meisten Fällen geht es hier um Mundpropaganda. Der eine erzählt er hätte einen neuen Arzt ausprobiert und die Bekannten und Verwandten folgen ihm dorthin. Was aber ist, wenn sie mit ihm nicht konform sind?

Für die Vielzahl derjenigen die noch auf der Suche nach ihrem richtigen Hausarzt sind hilft folgende Maßnahme. Jeder der sich noch nicht sicher ist welchen Arzt er demnächst oder bei der nächsten Krankheit konsultieren möchte, kann sich ein paar einfache Fragen stellen, was er erwartet.

Ein guter Arzt hört zu

Wenn man im Gespräch mit einem Arzt ist und gerade wenn es um die eigene Krankheit geht, sollte man sich sicher sein, dass er einem gut zuhört und sich nicht mit anderen Dingen gleichzeitig beschäftigt, wie beispielsweise mit dem Aufräumen von seinem Schreibtisch. Des Weiteren muss ein Patient die Antworten verstehen auf die Fragen die er gestellt hat oder redet der Arzt in seinem Arztdeutsch und keiner weiß was er genau meint? Ein weiteres wichtiges Kriterium ist, wie schnell bekommt man einen Termin oder kann man im Notfall schnell einmal vorbei kommen. Ist ein Besuch nur nach wochenlanger Anmeldezeit möglich oder auch mal schnell, wenn die Praxis eigentlich schon geschlossen hat?

Die Erreichbarkeit ist wichtig

Der Arzt seines Vertrauens sollte nicht in einem anderen Ort seine Praxisräume haben, sondern im Notfall schnell erreichbar sein. Das geht natürlich nur in der Stadt, auf dem flachen Land ist das schon schwieriger einzurichten. Hat der Arzt vielleicht eine Telefon- Sprechstunde. In vielen Fällen reicht eine Information schon aus ohne, dass man stundenlange Wartezeiten in Kauf nehmen muss. Ganz wichtig ist auch die Freundlichkeit der Sprechstundenhilfen. Sind sie eher kratzbürstig und unfreundlich oder nett und hilfsbereit? Dass ist ein wichtiger Punkt, denn in der Regel hat man mit ihnen weitaus mehr zu tun als mit dem Arzt selber.

Die Wartezeit, insbesondere wenn ein fester Termin ausgemacht wurde sollte nicht länger als 30 Minuten dauern, egal ob Kassen oder Privatpatient. Hier dürfen bei einem Kassenarzt keine Unterschiede gemacht werden. Der Arzt muss sich genügend Zeit für seinen Patienten nehmen und nicht nach Fließband Manier arbeiten. Hier ist es Wichtig: Freundlichkeit ist oberstes Gebot!

Ein guter Arzt zeichnet sich durch seinen kompetenten Rat aus, aber auch durch die Weiterleitung an einen Spezialisten, wenn er sich seiner Sache n nicht hundert Prozent sicher ist. Steht eventuell eine Operation an, ist er derjenige, der am meisten Einfluss auf seinen Patienten nehmen sollte und er muss beruhigend auf ihn einwirken können.

About Therapieren

Check Also

Grübeleien und Ärger rauben den Schlaf

„Guten Morgen liebe Sorgen, seid ihr auch schon alle da!“ – sang 1987 Jürgen von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.