Wirksame Mittel gegen Zahnschmerzen

ZahnbuersteBei Zahnschmerzen ist der Gang zu einem Zahnarzt unumgänglich, nur was ist wenn sie in der Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen plötzlich akut werden? Zu einem anderen Arzt gehen mögen die meisten Menschen nicht, also muss zu einem anderen Mittel gegriffen werden. Alte Hausmittel lassen wirklich die Zeit bis zu einem Termin bei dem bekannten Zahnarzt gut überbrücken.

Sie lassen den Zahnschmerz zwar lindern, aber der Gang zu einem Arzt muss natürlich so schnell wie möglich sein, die Behandlung eines kaputten Zahns kann keiner mal schnell zu Hause erledigen.

Dämpfe gegen den akuten Schmerz

Eine Behandlung mit Dampf macht es möglich das Zahnschmerzen erträglich werden. Dazu benötigt man getrocknete Wacholderzweigspitzen, Huflattichblätter und Wacholderbeeren. Alles kann in der Apotheke besorgt werden und dann werden die drei Kräuter zu gleichen Teilen mit einander gemischt. Dann werden sie in einen feuerfesten Topf getan und angezündet, den entstehendenRauch jetzt in den Mund aufnehmen, aber nicht schlucken. Durch die aufsteigenden Dämpfe wird der Zahnschmerz gelindert. Allerdings sollte man diesen Vorgang nicht zu häufig wiederholen, da zu viel Wacholder nierenschädigend sein kann.

Alles ist besser als zu viele Tabletten zu schlucken. Darum kann bei Zahnschmerzen auf eine Gewürznelke gebissen werden, allerdings sollte das schon auf dem schmerzenden Zahm geschehen. Man muss also vorher genau lokalisieren welcher es ist. Aber Vorsicht, wer innerhalb des Zahns den Nerv trifft verschlimmert die Schmerzen noch, daher mit Ruhe an das Prozedere heran gehen.

Alkohol, aber bitte nicht schlucken

Die meisten Zahnschmerzen beruhen auf einer Entzündung innerhalb des Zahnes, die durch eingelagerte Bakterien ausgelöst wird. Alkohol kann gut den Schmerzvorüber gehend lindern. Der Zahn wird so desinfiziert und die Bakterien werden im besten Fall abgetötet. Eine Mundspülung oder ein Gurgeln reichen hier aber völlig aus, außerdem sollte der Alkohol nicht gerade aus dem Kühlschrank kommen, sondern etwas vorgewärmt werden. Am besten für eine Spülung ist Cognac geeignet. Dieser Tipp ist nicht bei Kindern anzuwenden.

Salz kann bei Zahnschmerzen sehr hilfreich sein und das Beste, es befindet sich in jedem Haushalt und ist somit auch an Sonn- und Feiertagen schnell griffbereit. Eine Salzlösung ist schnell hergestellt und dazu benötigt man nur warmes Wasser und viel Salz. Ist die Lösung so stark, dass kein Salz mehr aufgenommen werden kann, wird die Lösung für etwa zwei Minuten in den Mund genommen und dort belassen. Anschließend wird alles natürlich ausgespuckt, denn Salz in so großen Mengen ist nicht gesund.

Leave a Reply

Your email address will not be published.