E-Bikes – vor 10 Jahren ein belächeltes Nischenprodukt

E-Bikes – vor 10 Jahren ein belächeltes Nischenprodukt

Heute ist es für viele einfach, nicht mehr aus dem täglichen Leben wegzudenken: das E-Bike. Das war allerdings nicht immer der Fall, denn vor 10 Jahren handelte es sich bei den Pedelecs noch um ein belächeltes Nischenprodukt. Immer mehr „Fahrradfahrer“ nutzen es für den Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder für den Fahrradausflug am Wochenende. Es steht außer Frage, dass die E-Mobilität sich auf dem Vormarsch befindet und sogar im sportlichen Mountainbike- und Rennrad Segment sind die leistungsstarken Motoren keine Seltenheit mehr. Sie bringen die Menschen an Orte, die sie ohne die elektrische Unterstützung kaum erreicht hätten. In den letzten Jahren hat daher das E-Bike einen wahren Boom erlebt und dadurch sind weitere Hersteller und Marken auf den Markt getreten, die alle auf das Konzept „E-Mobilität“ setzen. Neben den namhaften Herstellern wie KTM, Cube, Kalkhoff und Zündapp tummeln sich viele weitere am Markt, sodass eine schier unüberschaubare Menge an kleinen und unbekannten Unternehmen sich einen Teil des Marktes sichern und die großen Namen der Branche angreifen wollen.

Die besten E-Bike Marken

Es liegt in der Natur der Sache, dass durch die große Konkurrenz um die Kundschaft, immer wieder neue Innovationen aufkommen. Es vergehen kaum drei Monate, ohne das es zu einer wichtigen Neuerung kommt, bspw. bei den Motoren oder der Akku-Entwicklung. Allerdings ist es gerade für die Laien schwer, da durchzublicken, in welchen Bereichen die kleinen Hersteller die Nase vorn haben und wann es vorteilhaft ist doch besser auf die Kompetenz der großen Unternehmen zu setzen. Sicherlich sind Testberichte hilfreich wie ein Zündapp E-Bike Test, um sich einen Überblick zu verschaffen, aber dafür muss bekannt sein, welche wichtigen Eigenschaften eine hochwertige E-Bike-Marke punktet.

Hochwertige E-Bike Marken – die wichtigsten Eigenschaften

  • Jahrelange Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung
  • Moderne Technik bei Motoren, Akku und Antrieb
  • Hochwertiges Design
  • Hohe Innovationsfähigkeit
  • Gelebtes Qualitätsmanagement – die Folge: geringe Produktionsfehler
  • Positives Markenimage
  • Dauerhafte Verfügbarkeit von Ersatzteilen
  • Faires Preis-Leistungsverhältnis
An das Material und die Komponenten werden bei den leistungsstarken E-Bikes hohe Anforderungen gestellt. Dies gilt für die komfortablen City E-Bikes sowie für die vollgefederten E-MTB. Im Gegensatz zu den konventionellen Fahrrädern sind Rahmen, Gabel, Brems- und Schaltkomponente deutlich größeren Belastungen ausgesetzt. Daher ist es notwendig, dass hochwertige Materialien und Komponenten ebenso unerlässlich sind, wie eine einwandfreie Verarbeitung. Natürlich streben die Hersteller immer wieder eigene neue Innovationen und Lösungen an, um so ihre Marke einzigartig und unverwechselbar zu machen. Bei einem empfehlenswerten E-Bike gehören kraftvolle Hydraulikbremsen und eine taghelle Beleuchtung schon fast zum guten Ton. Darüber hinaus bietet sich das E-Bike auch für technische Veränderungen auf der Antriebsseite geradezu an, wie bspw. eine komfortable Automatikschaltung anstelle der nervigen Suche nach dem richtigen Gang. Auch saubere wartungsfreie Zahnriemen anstelle einer öligen Kette oder besonders drehmomentstarke Motoren für einen besseren Vortrieb bieten sich an. Besonders im E-Bike Segment zeigen die Hersteller, dass sie innovationsfreudig sind und die Entwicklung zügig vorantreiben.

E-Bike Markenhersteller vs. NoName-Produkte

Ein Thema, das immer wieder gern diskutiert ist und so alt ist wie die Marktwirtschaft selbst: Ist es besser, auf einen alteingesessenen Hersteller mit all seiner Erfahrung zu setzen, sowie dessen unbestrittener Kompetenz oder ist es doch besser auf den kleinen und unbekannten Hersteller zu setzen? Natürlich ist diese Frage bei besonders teuren Artikeln wie einem E-Bike interessant. Bei der Entscheidung sollte auf vier Faktoren geachtet werden:

Qualität

Bei der Verarbeitungsqualität kommt es auf die eingesetzten Teile an sowie die korrekte Montage der Komponenten. Markenhersteller gehen hier keine Kompromisse ein, wie bspw. bei den Schaltungen und den Federgabeln, die alle von namhaften Herstellern stammen, wie SRAM, Shimano, RockShox oder Fox. Wird ein NoName-Produkt gekauft, dann besteht das Risiko, dass die Komponenten weniger hochwertig sind, wobei Ausnahmen hier die Regel bestätigen. Es gibt durchaus eine Reihe von kleinen Manufakturen, die immer wieder Räder auf den Markt bringen, mit hochwertigen Bauteilen.

Verfügbarkeit

Vor der Tour muss noch schnell ein Ersatzteil her. Die Besitzer eines Marken E-Bikes haben es leicht, denn aufgrund der hohen Fertigungszahlen ist eine schnelle Verfügbarkeit der passenden Ersatzteile garantiert. Bei den kleineren Manufakturen hingegen kann es passieren, dass es zu Lieferzeiten kommt.

Support

Es kann immer einmal passieren, dass es zu Fragen kommt. Bspw. in Hinsicht auf die perfekte Einstellung, dem Zubehör oder es handelt sich um eine Reklamation. Dann ist eines wichtig – ein ansprechbarer Hersteller. Besonders bei den NoName-Produkten passiert es schnell dass die Kunden aufgrund vieler Rückfragen in der Warteschleife landen oder im digitalen Nirvana. Die namhaften Hersteller sind zumeist auf diversen Wegen erreichbar, wie bspw. einem Live-Chat.

Preis

Hier gehen die NoName-Produkte in Führung. Ein guter Name kostet Geld und ein großer Teil der Summe wird in den Namen investiert. Das bedeutet im Klartext, die Kosten für Werbung, Forschung, Support und Sponsoring wird von den großen Herstellern auf die Kunden umgelegt, womit die E-Bikes entsprechend teurerer sind, als vergleichbare Produkte. Wer jedoch bereit ist, einen höheren Preis zu zahlen, der kann von vielen Vorteilen gegenüber NoName-Produkten profitieren.

Hier nachlesen ...

Im Frühling für die Bikinifigur trainieren: So geht's

Im Frühling für die Bikinifigur trainieren: So geht’s

Ein straffer Bauch und ein knackiger Po - wer mit einer perfekten Bikinifigur im Sommer …

TENS – mit Stromimpulsen gegen Schmerzen vorgehen

TENS – mit Stromimpulsen gegen Schmerzen vorgehen

Bei der modernen Schmerzbehandlung kommen heute nicht nur Tabletten zum Einsatz, sondern ebenfalls ergänzende Therapien. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

agen slot online | slot online pulsa | slot online | daftar slot online | slot online terbaik | slot online resmi | login sbobet | slot online | sbobet wap | judi bola online | joker123 apk | situs joker123 | casino online | casino online terbaik | login sbobet | slot online | agen sbobet | slot online | live slot | togel online | Idn Poker | joker123 | sbobet | situs judi slot | agen slot online | slot online terlengkap | slot online terpercaya | slot online | sbobet | joker123 | sbobet | poker online | idn poker | sbobet | slot | agen sbobet | sbobet | slot online | idn poker | joker123 | slot online | togel online | sbobet mobile | poker online terpercaya | slot online | Judi slot online | sbobet | idn poker | togel online | judi slot online | daftar togel online | agen sbobet resmi | daftar joker123 slot | agen slot online | agen sbobet terpercaya | situs casino online | judi poker online | prediksi bola asianbookie | togel online hongkong | situs sbobet terlengkap | judi slot online | joker123 deposit pulsa | agen poker online | ibosport | luxury138 | HPPOKER | batman88 |