Home / Figur / Gesund und schlank in München

Gesund und schlank in München

Die Stadt München gibt sich seit 2009 mit Umstellung der Gesundheitspolitik den Anstrich einer belebten und fitten Stadt. Das Pilotprojekt „Perspektive München“soll dafür Sorge tragen, dass die Gesundheit und die verantwortungsbewusste Ernährung der Münchner Bevölkerung erhalten und verbessert wird.

Projekt Teil 1: Biostadt München
Bioprodukte ziehen in die Münchner Gastronomie ein. Informationsveranstaltungen garantieren, dass die Zahl der Bio-Gaststätten weiter steigt und sich nun auf über 20 beläuft. So locken beispielsweise das Asam-Schlössl, Hans im Glück oder der Biergarten Muffathalle mit außergewöhnlichen Gerichten oder auch Klassikern wie dem „Bio-Hamburger“.

Projekt Teil 2: Münchner Modell der Früherkennung und Frühen Hilfen für psychosozial hoch belastete Familien
Gerade junge Familien sind oft psychisch hoch belastet. Lange Arbeitszeiten erschweren den entspannten Umgang mit den Kindern und verführen dazu, diese für längere Zeit in eine Kita oder einen Hort zu geben. Diesen Familien werden nun auf freiwilliger Basis Fachleute aus den Bereichen Gesundheitswesen und Kinder- und Jugendhilfe zur Seite gestellt, die diese vor allem kurz nach der Geburt umsichtig betreuen. Des Weiteren informieren Krankenschwestern regelmäßig über Gesundheitsförderung wie Impfungen und über geeignete Umgangsformen mit Kindern. Auch ermuntern angestellte Sozialpädagogen dazu, das immer vielfältigere soziale Angebot in München zu nutzen. Jede dieser Hilfen erfolgt als Hausbesuch, was der Angespanntheit der Eltern, weitere Termine wahrnehmen zu müssen, entgegenwirkt. Darüber hinaus erfolgt jede Hilfe passgenau auf die Situation der Familie zugeschnitten, sodass psychischen Erkrankungen, sowohl bei Eltern wie auch beim Kind, schon früh entgegengewirkt werden können. Somit gibt sich München den Anstrich nicht nur eine körperlich, sondern auch eine geistig fitte Stadt zu sein.

Private Möglichkeiten zur Gesundheits- und Schönheitspflege:
Wer seinem Körper über die politischen Förderprojekte hinaus Gutes tun will, der findet sein Glück im abwechslungsreichen Dienstleistungssektor der Millionenstadt. So ist beispielsweise die Physiotherapie München gut ausgebaut. Dreihundertdreiundneunzig verschiedene Praxen bieten der Physiotherapie Vielseitigkeit bei der manuellen Therapie, ergänzt durch natürliche Reize wie Druck oder Wärme. Eine medizinische Massage, bei der man es sich gut gehen lassen kann, verspricht Entspannung. Doch will man statt Entspannung lieber etwas für die eigene Traumfigur tun, nutzt man die vielen Fitnessstudios in München.

Hier nachlesen ...

Der Sommer naht – den Körper für den Sommer schön machen

Nun heißt es wieder: Weg mit den dicken und langen Kleidungsstücken und her mit den …

Hautkrankheit Rosacea – Betroffene benötigen gezielte Unterstützung

Diese Erkrankung lässt sich nicht verbergen: Wer unter der Rosacea leidet, kämpft meistens mit starken …